BVG

Mit der Ausreise aus der Schweiz fällt der Schutz der Pensionskassen weg und damit auch ein elementarer Baustein im Vorsorgesystem.

Besonders für Personen mit mittlerem und höherem Einkommen und gut ausgebauter Pensionskasse ist die 2. Säule ein existenziell wichtiger Einkommensteil im Alter, im Todesfall oder bei Erwerbsunfähigkeit.

Zwei Fragen sind dabei entscheidend:

Erhalten Sie im Ausland einen gleichwertigen Schutz?

Sollte dies nicht der Fall sein, liegt es an Ihnen, eine individuelle Vorsorge aufzubauen, so dass Sie später Ihren Lebensstandard auch halten können. Eine frühzeitige Beratung schützt vor unangenehmen Überraschungen.

Kann ich mein Pensionskassenvermögen auszahlen lassen?

Sofern Sie in ein EU/EFTA-Staaten auswandern, können sie nur den überobligatorischen Teil der 2. Säule beziehen, der obligatorische Teil bleibt als Basisvorsorge bestehen. Ist die Ausreise in ein Nicht-EU/EFTA-Staaten geplant, können Sie das ganze Pensionskassenvermögen beziehen. Dieser Schritt muss aber gut überlegt werden, denn damit reduzieren Sie Ihre Vorsorge massiv.